Jacques Lemans und Suzuki fahren gemeinsam

Erstmals in der über 40-jährigen Geschichte des internationalen Uhrenherstellers gibt es ein Auto, das auf den Namen „Jacques Lemans“ hört. Möglich macht dies eine gemeinsame Kooperation mit dem internationalen Autohersteller Suzuki. Der neue Suzuki Vitara trägt den Namen "Jacques Lemans Edition" und wurde vergangenes Wochenende auf der Vienna Autoshow in Wien präsentiert.

Das lässt die Herzen von Auto- und Uhrenfans höher schlagen! Der neue Suzuki Vitara - Jacques Lemans Edition ist ein wahrer „Hingucker“. Er besticht mit eleganten Formen und exklusiven Farben, wie „sphere blue pearl“ und „cosmic pearl metallic“. Bei der Schlüsselübergabe erhält jeder neue Autobesitzer als besonderes Highlight eine exklusive Uhr von Jacques Lemans im Suzuki-Sonderdesign überreicht. Die Uhr ist an das Interieur des Autos angepasst. Hohe Ansprüche an die Innenausstattung des Autos und ein dezenter „Jacques Lemans“ Schriftzug an den beiden hinteren Türen machen diese gemeinsame Kooperation zu einem perfekten Gesamtpaket.

„Wir von Suzuki Austria setzen besonders hohen Wert auf Qualität, Komfort und Eleganz. Das sind die Werte, für die wir stehen. So war es für uns auch naheliegend unsere schönen Autos mit einer schönen Uhr zu kombinieren. Es freut uns, dass wir mit der Österreichischen Uhrenmarke Jacques Lemans einen Kooperationspartner gefunden haben, der unseren hohen Anforderungen gerecht wurde.“, freut sich Helmut Pletzer, Managing Director Suzuki Austria.

Diese Kooperation ist ein weiterer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte der internationalen Uhrenmarke aus Österreich.